Porno Streaming

Angucken erlaubt oder nicht?

first of all: WTF: I LOVE HER! F..Y..

https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=PF-VrKqeOAg

Von mir aus kann jeder soviel und so oft schauen wie er lust(ig) und potent ist.

Ich tummel mich jetzt mal auf dem Portal und werde berichten, sowohl von dem, was die juristischen Blogs so zusammen getragen haben, als auch aus der neuen „Abmahnhölle“ selbst.

Bin halt vor nix manchmal fies 😀

Vorab schon mal Udo zu einem ähnlichen Thema, wo die Frage zu stellen ist, wenn dieses Urteil richtungsweisend ist, was passiert dann mit den abmahnenden Anwälten?

Guckst Du hier: https://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/12/12/am-ende-ein-bisschen-gerechtigkeit/

und Christian Solmecke erwischte den Herrn Urmann sogar persönlich am Telefon und berichtet (nebst Update) hier davon:

http://www.wbs-law.de/abmahnung-filesharing/abmahnkanzleien/abmahnung-u-c-rechtsanwaelte/thomas-urmann-diese-abmahnwelle-war-erst-der-anfang-49126/

woher kommen die Daten?:  http://www.internet-law.de/2013/12/streaming-abmahnungen-woher-kammen-die-daten.html

alles Abmahnung oder nix? http://www.cr-online.de/blog/2013/12/12/abwegige-abmahungen-warum-der-konsum-von-pornos-erlaubt-ist/

Oliver S. Lazak erklärt was ein progressiver Donwload, von dem RA Urrmann spricht, wirklich  ist:

„… Es findet also rein technisch betrachtet in diesem Fall keine Vervielfältigung statt, denn dazu wäre es notwendig eine Kopie der Originaldatei zu erstellen. Eine Kopie wäre eine Datei, bei der jedes einzelne Bit mit der Originaldatei übereinstimmt. Eine solche Datei existiert zu keinem Zeitpunkt auf dem Rechner eines Benutzers, der einen Browser ohne Cache verwendet. Aus diesem Grunde ist es nicht ausreichend, lediglich die IP-Adressen der Benutzer zu kennen. Die abmahnenden Anwälte müssten auch nachweisen, dass die Benutzer ein mit Persistenz ausgestattetes System und einen Browser mit aktiviert…“

Quelle: https://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/12/13/was-ist-progressive-download/

funfact:

„..Ein 43-Jähriger Fahrer aus dem Landkreis Roth parkte vorgestern seinen Klein-Lkw in der Nürnberger Innenstadt. Dabei half ihm eine Rückfahrkamera. Doch unmittelbar nach Einschalten der Kamera wechselte das Bild. Anstatt den Bereich hinter dem Fahrzeug zu zeigen, lief plötzlich ein Pornofilm auf dem Monitor…“  https://www.lawblog.de/index.php/archives/2013/12/12/hoffentlich-wars-nicht-amanda/

Advertisements

Dorftrottel gesucht … Das poppende Pony

Ü-40 „Jungmann“ mit Ponys und keifender Mutti sucht Frau.
Seine Arbeitskollegen schlugen Ihm osteuropäische „Importe“ vor, doch er vertraute lieber den ohrenbetäubenden Alliterationen eines privaten Senders.

 

Im Frühling begannen die Dreharbeiten mit dem Arbeitstitel „Das poppende Pony“, und sein Vater, scheinbar der einzige in der Familie (abgesehen von seiner Schwester) streikte erst einmal, da er keine Lust hatte und auch weiterhin hat, im Unterschichten-TV vorgeführt zu werden, aber
Ziegenbart-Wally war dem ganzen gegenüber nicht abgeneigt, denn endlich durfte sie Ihre Schwiegermonster-Gene öffentlich ausleben.

 

Unser angehender Unterschichten-Superstar Aki holte seine Angebetete wie es sich für einen ehrlichen Entsorger gehört, mit einem wundervoll mit Plastikblumen übersäten Müllwagen vom Bahnhof ab, und das Netz fragte daraufhin:
„Aus welchem illegalen Genlabor sind die eigentlich alle entkommen?“ und stellte fest:
„Was früher Naddel und der Bohlen, ist heute Akki und Naddi. Nur ohne Talente“.
Schwiegermonster Wally lief ,weil sie mit der Wahl Ihres Sohnes überhaupt nicht einverstanden war, zur Höchstform auf.
Selbst bei Ihrer Friseurin klagte Sie, dass Nadine einfach nicht zu Ihrem Aki passt, und sie es nicht einsieht, dass Aki nun Nadines Leben finanzieren soll, und die twitternde Netzgemeinde vermutete:
„Akis nächster Schritt: Die Mutter in die geschlossene“.

 

Aki störte Muttis Gezeter nicht, denn er schwebte mit seiner Naddi auf Wolke Sieben, und renkte fröhlich knutschend den Unterkiefer aus.
Die Zuschauer waren aufgrund seiner Künste geteilter Meinung, die einen verglichen und meinten seine
Zungenakrobatik würde perfekt zu Miley Cyrus passen, und die anderen waren irritiert und ernsthaft um Nadine besorgt.
„Ich bin mir nicht sicher, ob die sich gerade geküsst haben, oder Essen im Mund ausgetauscht haben“
„Alter Aki, du sollst sie doch nicht essen!!!“
„Das war kein Kuss, das war ein Mordversuch!“
„Die Erdbeeren essen Akki… nicht die Frau!“
„Akki beißt ihr fast den Kopf ab“
„Auf RTL werden schon wieder Menschen gegessen“
Den Preis der goldenen Sauglocke ist Ihm sicher, da besteht kein definitiv kein Zweifel mehr.

 

Dem aufmerksamen Zuschauer entging nicht, dass „Akki der alte Haudegen… jetzt erstmal Nägel mit Köpfen (macht) und unter der Bettdecke an zu fummeln (fängt)“, und schon wieder war das neue Traumpaar in Gefahr, denn „Der Akki packt gleich die Nudel aus, da stürmt sicher jeden Moment die Mutter mit ner Axt das Zimmer“.
Das wäre es sehr schade, denn „Wenn dumm wirklich gut ficken würde, wäre Schwiegertochter gesucht die wahrscheinlich weltweit erfolgreichste Pornoproduktion aller Zeiten“, und so wurden „Akki u. seine Ische. (zu) Deutschlands neuestes Swingerpaar“ gekürt.
Kulinarisch folgte auf die Erdbeeren zum Vorspiel ein standesgemäßer
„toast mit ketchup baaaatz (denn das) is die neue zigarette danach ;)“, und Mutti bestand darauf, dass die nächsten zwei Jahre zwischen dem Münsterland und Aachen gependelt wird.

 

Doch erstens kommt es anders und zweitens als Wally dachte, denn sechs Wochen nach Nadines und Akis ersten Mal musste bereits die Hochzeit geplant werden, denn Nadine ist schwanger.

 

Die Eltern sind not amused, mal abgesehen von der Tatsache, dass RTL den eigenen Geldbeutel schonend nun nicht nur das Kennenlernen sondern auch die folgenden Feste vermutlich dementsprechend ausrichten bzw. unterstützen wird.

 

Und es bleibt weiterhin „interessant“, da Nadines 9jähriger Sohn ein furchtbar unerzogener, nervenaufreibender Rotzlöffel sein soll, wie Akis Vater den Dorfbewohnern in der vergangenen Woche mitteilte, und sowieso und überhaupt sind sie einfach schon viel zu alt für kleine Schreihälse.

 

Dies&Das zum Wochenende Vol. 7

Trashtalkwochen im deutschen Politfernsehen
Frau Sass und Frau Bruhns sind dank Jauch und Lanz die neuen Feindbilder unserer FeMISTinnen.
Ehre wem Ehre gebührt!
Gratulation, den Damen!

 

Eine trashige Medienhure?**
Bis zur Bekanntgabe der Nominierungen war mir nicht bekannt, daß auch ein sehr anerkannter deutscher Medienpreis umschulen kann.

 

„Die Nominierungskommission ist nicht in diesem Jahr zeitgeistig verlottert, sondern sie setzt – wie immer — auf eine ernsthafte Auseinandersetzung.“ meint Herr Kamman dazu.
Das klingt interessant die Jury darf sich nun folglich ernsthaft mit Trash also MÜLL auseinandersetzen.
Einen Preis für Onkel Restmüll, einen für Tante Biotonne, hier noch einen für den netten Doku-Nachbarn Altpapier, und zu guter Letzt noch einen für das junge Nachwuchstalent mit dem Puderzucker an der Nase pardon dem Hals an der Flasche.
Da hat er Kamman natürlich recht, Mülltrennung ist wichtig!

 

„In der Unterhaltung ist einiges, was gegen den Strich gebürstet ist“, sagte der Direktor des Grimme-Instituts, und so wurden besonders gelungene oder innovative Sendungen wie das allseits bekannte Dschungelkamp nominiert.
Frau Sass meinte dazu in einem Fachgespräch mit einem Dschungelkönig:
„Das ist unglaublich sich hier hinzusetzen und zu sagen: „Ich gehe erhobenen Hauptes raus! Ich fresse Schwänze aber mit erhobenen Hauptes.“
Ein Unfug ist das alles! Wir müssen nicht über Dschungel reden, wir müssen nicht. Wie blöd muß man denn sein? Wie weit sind wir denn langsam?“

 

Was droht nun den bereits mit Grimmepreisen ausgezeichneten Schauspielern?
Ein wohliges Bad in Fischabfällen oder ein perfektes Kakerlaken Dinner?
Was wird im kommenden Jahr innovativ sein? Der Promi-Frauentausch oder Shoppingqueen Lodda?
Sarah Dingens und diese Porno-Tusse vom Bachelor wären bestimmt entzückende Moderatorinnen für die Gala, und Mikaela Schäfer kündigt hüpfend in einer Ihrer Nackt-Performances als Nummergirl die nominierten an.
Denkt man bereits über einen Umzug des Spektakels nach Berlin nach?
Denn das Dschungelkamp adäquat heiße Pflaster Berlins macht mit seinen Drogen auch vor Jungschauspielern nicht halt.
Wilzon G. Ochsenknecht, Sohn des im letzten Jahr nominierten Schauspielers Uwe, wäre besser in München geblieben, dann hätte er auf Koks nicht seinen Führerschein verloren.
Man stelle sich vor der Kleine entwickelt sich zu einem Willi Herren.

 

Jenny Elvers-Elbertzhagen ist vorsichtshalber schon aus Berlin „geflohen“, und gesteht,dass sie sich zu Tode trinken wollte, aber verzichtet nun auf den Alkohol aber ohne die Schlaftabletten geht es nicht.

 

Futterschnutes Vorschlag zur Güte: Umzug nach Texas!

 

Um es genauer zu sagen nach Dallas
„Lucy war der Traum meiner Teenager-Nächte, und schaut jetzt aus wie meine Oma!“*, sie kann sich dann mit der hervorragend konservierten Sue Ellen, aufopfernd um das Drogenkonsum geplagte Schauspiel-Milleu kümmern, und Neu-Öko Bobby erklärt den Fleischfressern die Bedeutung veganer Ernährung.

 

Honey, it is Bourbon time! Cheers!

 

*Twitterfundstück

 

**Pstt: Mal so eine Frage am Rande, was kostet so eine Nominierung? Kann man das wie eine Wetterlage kaufen? Welches Haluzinogen hat Euch auf diesen Nominierungstrip gebracht?

 

Dies&Das zum Wochenende Vol. 6

!!! AUF-KREISCH!!!

 

Hatte er es rotweinsselig geahnt, einige Stunden vor dem #Aufschrei versucht Boris die Massen zu mobilisieren: „Maenner,macht mobil und geht in den Kampf der Geschlechter…..auf gehts!!!“,
und er “Miss the best woman i ever met….Sharlely” twitterte?
https://futterschnute.wordpress.com/2013/01/24/stammtisch-mit-boris/

 

Apropos „lonesome wolf“ ,“ob #wulff schon bei Parship und Elitepartner nach Gratis-Dates gefragt hat?“*
https://futterschnute.wordpress.com/2013/01/07/sie-ist-weg-und-ich-bin-wieder-allein-allein/

 

Hoffentlich begegnet ihm niemals  https://futterschnute.wordpress.com/2013/01/25/das-hinterfotzige-dirndl/
um Mitternacht an der Bar, denn dann ist der #Aufschrei groß, obwohl es deshalb https://futterschnute.wordpress.com/2013/01/27/weg-mit-dem-dreck-aufschrei/ schon viel eher diesen hätte geben müssen.

 

Muß der Bachelor jetzt verboten werden, weil er nachts Frauen eine Rose anbietet?
Kreischte Fiona im Dschungelkamp deshalb so, weil sie den #Aufschrei mental bis nach Australien wahrnahm?

 

Oder weil der Ehemann der UnwortschöpferIN formally known as „Ü-Mutti“
https://futterschnute.wordpress.com/2013/01/15/das-unwort-des-jahres-opfer-abo/ die RTL Wetterlüge aufdeckte, und Ihr eine Wassertemperatur von 25 Grad nicht genehm sind?

 

Landet Joey mit dem Sams bei Iris „im Bett“?
https://futterschnute.wordpress.com/2013/01/27/talentfreier-porno-tv-trash/

 

Fragen über Fragen, Onkel Günni wird das bestimmt heute abend mit Alice&Co in einem ausführlichen Gespräch klären können.

 

*Twitterfundstück

Talentfreier Porno-TV-Trash

Der talentfreie Joey musste gestern nicht die Wand ankacken sondern wurde zum neuen Kakerlaken König des Trash TVs gekürt.

 

Deutschlands Teenies scheuten keine Kosten und Mühen, Ihn vom fünften Rang einer DSDS-Staffel in für Ihn wohl selbst unvorstellbare aristokratische Höhen zu heben.
Ich hoffe, das Kind legt gewonnene Geld gut an, oder fragt zumindest Dieter Bohlen um Rat, der bekanntlich sehr geschickt in solchen Dingen ist, damit er nicht noch vor seinem 20igsten Lebensjahr bereits pleite ist.

 

Auf keinen Fall sollte er in Facebook.- und/oder Twitterfans und „Likes“ investieren, denn das rentiert sich am Ende, wie man beim dümmlichen Extension-Sams sehen konnte, überhaupt nicht.
Kann man diese Egoschmeicheleien eigentlich auch wie eine Gage pfänden lassen?

 

Verhungern werden wohl beide nicht, denn Z-Promi-Mutti Iris hat die beiden ins Herz geschlossen, und hat „im Bett“ bestimmt immer einen Pfannekuchen für die zwei übrig.
Die „Tochter vom Kördiss“ darf bestimmt auch vorbeischauen, da die beiden im Versace Hotel beim Frühstück einen Neuanfang beschlossen haben, aber sollte „figurtechnisch“ besser auf diese Mehlspeise verzichten.

 

Und was wird nun aus Porno-Patrick?
Vielleicht könnte man ein neues TV-Format kreieren:
Wolle Du, Pornotusse, in Whirlpool Rose haben von Patrick? 5 Tage im Leben eines  Promi-Bachelors!
Nach der Lesbenszene in der aktuellen Staffel wird es doch wirklich mal Zeit für ein bisschen mehr davon, oder?
Denn was da gerade im Trash-TV aus Südafrika gezeigt wird, ist weder für einen Medienanwalt noch für ein Model unbedingt karriereförderlich.
Wer möchte „Kleine, eingesperrte Babylöwen, (sehen) die sich von Nutten streicheln lassen müssen. …. #Bachelor“*
„Mein Großvater hat 10 Jahre Gefangenenlager in Sibirien überlebt aber eine Stunde #Bachelor..das wäre einfach zu viel für …“*

 

Olivia hätte ich persönlich den Sieg auch gegönnt, aber das war dann wohl doch eine Prise zuviel Intrige und Lästerei für das wählende Publikum, und womöglich ist Ihr als sehr gute Freundin von Dolly Buster auch entgangen, dass Desiree Nick dieser nicht unbedingt wohl gesonnen ist.
Den Sieg einer Busenfreundin von Frau Buster das wusste die Nick mit Hilfe der BLÖD erfolgreich zu verhindern.

 

 
*Twitterfundstück

 

PS: Schon gemerkt? Der Pfiffigste von allen heißt Helmut Berger! 14 Tage australischer Sommer im Versace Hotel inkl. Flug zzgl. 100.000 Euro Gehalt. Cheers! 😀